Musica Femina

Das Frauen - Musik - Zentrum im Fernsehen. Österreichische Zeitgenossinnen im Spiegel ihres musikalischen Schaffens. In Oper, Symphonie und Kammermusik, als Singer/Songwriter, in Elektronik, Jazz, Performance und Improvisation. Musica Femina versteht sich als tönender Wegbegleiter dieser Frauen.

weiterlesen

Josephine Baker, 1906 – 1975, war Tänzerin, Sängerin, Schauspielerin und Choreografin. Sie begann als Chorus-Girl, trat in der  Revue „The Chocolate Dandies“ auf und eroberte ganz Europa mit „La Revue Nègre“. Sie war der Star der Folies Bergère und erfand das berühmte Bananenkostüm. Als Josephine Baker 1928 einen Auftritt im Wiener Ronacher ankündigte, protestierten konservative, katholische und sozialistische Kreise gegen den pornographischen Tanz, der „schwarze Teufel“ käme, die öffentliche Moral sei gefährdet. Im Ronacher hatte Baker Auftrittsverbot, im Favoritner Johann-Strauß-Theater feierte ihre Revue Schwarz-Weiß wochenlange Erfolge. Irene Suchy, Anna Starzinger und Wolf Bachofner folgen den Wegen der Ausnahmekünstlerin Josephine Baker in Wien. Carol Alston singt Lieder der Baker begleitet von Otto Lechner am Akkordeon.

Josephine Baker

Josephine Baker, 1906 – 1975, war Tänzerin, Sängerin, Schauspielerin und Choreografin. Sie begann als Chorus-Girl, trat in der Revue „The Chocolate Dandies“ auf und eroberte ganz Europa mit „La Revue Nègre“. Sie war der Star der Folies Bergère und erfand das berühmte Bananenkostüm. Als Josephine Baker 1928 einen Auftritt im Wiener Ronacher ankündigte, protestierten konservative, katholische und sozialistische Kreise gegen den pornographischen Tanz, der „schwarze Teufel“ käme, die öffentliche Moral sei gefährdet. Im Ronacher hatte Baker Auftrittsverbot, im Favoritner Johann-Strauß-Theater feierte ihre Revue Schwarz-Weiß wochenlange Erfolge. Irene Suchy, Anna Starzinger und Wolf Bachofner folgen den Wegen der Ausnahmekünstlerin Josephine Baker in Wien. Carol Alston singt Lieder der Baker begleitet von Otto Lechner am Akkordeon.

Mehr aus dieser Sendereihe